Grossmeister der indischen Musik Ravi Shankar gestorben

Shankar beeinflusste auch westliche Pop-Kultur der 60er und 70er Jahre

- von Presseticker  -

D er indische Musiker und Sitar-Meister Ravi Shankar ist tot. Shankar starb am Dienstag Ortszeit im Alter von 92 Jahren in einem Krankenhaus im kalifornischen San Diego.

Der dreimalige Grammy-Gewinner machte indische Musik im Westen populär und beeinflusste zahlreiche Bands wie die Beatles.

Ravi Shankar

Ravi Shankar

„Ich war lediglich in der Lage, in unsere Musik populär und verständlich zu machen und zu erreichen, dass sie in angemessener Weise geschätzt wird. Darin sah ich meine Aufgabe und ich bin glücklich, dass ich sie fast erfüllt habe“, sagte Shankar einmal.

Grossmeister der indischen Musik Ravi Shankar gestorben

Shankar brachte George Harrison von den Beatles das Sitar-Spielen bei und trat 1969 auf dem legendären Woodstock-Festival auf. Shankar litt unter Atemwegs- und Herzproblemen.

RF/euronews

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+