Berlusconi-Mafia strebt zurück auf die politische Bühne

Partei bricht in Umfragen um 20 Prozent ein

- von Presseticker  -

S ilvio Berlusconi will zurück an die Macht. Der ehemalige italienische Ministerpräsident kündigte an, dass er im Frühjahr bei den Parlamentswahlen antreten werde.

Der 76-Jährige erklärte am Rande eines Trainings seines Fussballclubs AC Mailand, dass es seine Aufgabe sei, Italien “vor dem Abgrund zu retten”.
„Ich mache das noch einmal aus Verantwortungsbewusstsein heraus. Wir werden weiterhin unsere Arbeit im Parlament machen, d.h. wir werden Gesetzesentwürfen und vor allem dem Haushaltsgesetz zustimmen“, so Berlusconi.

Berlusconi-Mafia strebt zurück auf die politische Bühne

Italiens Regierungschef Mario Monti zeigte sich nicht überrascht von Berlusconis Comeback. Auf die Frage der Journalisten, ob er besorgt sei, antwortete Monti: „Nein, diese Situation ist leicht zu handhaben. Es ist ein ganz normaler politischer Kampf in einem demokratischen Land.“

Berlusconis Partei Volk der Freiheit bricht unterdessen auseinander. Die einst starke Mitte-Rechts-Partei ist in Umfragen um 20 Prozent eingebrochen, Experten rechnen bei den kommenden Wahlen mit einer Niederlage.

RF/euronews

mehr Nachrichten zum Thema

→ Berlusconi – ein Mafiosi Dauergast vor Gericht, 28.10.2012

Schlagwörter # , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+