Frankreich: Bürgermeister im Hungerstreik

Erhöhung der Hilfen für die hundert ärmsten Städte gefordert

- von Presseticker  -

M it einem Hungerstreik protestiert der Bürgermeister einer Kleinstadt bei Paris vor dem Parlament gegen die finanzielle Not seiner Kommune. Seit Freitag kampiert Stéphane Gatignon in einen Zelt vor der Nationalversammlung.

Fünf Millionen Euro fehlen seiner Stadt Sevran, um dringende Rechnungen begleichen zu können. Doch an einen Kredit kommt der Bürgermeister nicht heran.

„Die Krise der Staatsverschuldung wirkt sich heute auch auf die Gemeinden aus. Wir haben Arbeiten für die Stadtrenovierung und den Ausbau unserer Schulen durchführen lassen, wir brauchen einen Kredit, um diese Arbeiten zu bezahlen, aber die Banken wollen uns heute kein Geld mehr leihen.
Wir müssen strukturell an mehr Geld herankommen, um einen Kredit bewilligt zu bekommen.“

Frankreich: Bürgermeister im Hungerstreik

Der grüne Bürgermeister fordert einen besseren Finanzausgleich zwischen armen und reichen Kommunen und eine Erhöhung der Hilfen für die hundert ärmsten Städte Frankreichs, zu denen Sevran auch gehört.
Das Parlament berät diese Woche über die Finanzhilfen.

RF/euronews

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+