Serbien wird Russischen Rubel im Devisenhandel nutzen

Beziehungen Russland-Serbien im Finanzsektor sollen gefördert werden

- von Presseticker  -

S erbien wird in nächster Zeit den Russischen Rubel im Devisenhandel nutzen, um die serbisch-russischen Beziehungen im Finanzsektor zu fördern.
Das teilte die Nationalbank Serbiens heute in der Hauptstadt Belgrad mit.

Russland, Rubel

Russland, Rubel

„Die Aufnahme des Russischen Rubels in die Handelsliste wird Finanzoperationen unter Nutzung der russischen Währung ermögliche. Somit erkennt die Nationalbank einen hohen Anteil der Russischen Föderation am Aussenhandel Serbiens, besondere Beziehungen im zollfreien Handel zwischen beiden Ländern und erhebliche Investitionen grosser russischer Unternehmen in Serbien an“, hiess es.

Der Beschluss war vom Exekutivkomitee der Nationalbank gefasst worden und tritt am achten Tag nach der offiziellen Veröffentlichung in Kraft.
Zum Datum der Veröffentlichung machte die Nationalbank keine Angaben.

RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+