Israel: Die Powell-Lüge 2.0

Netanjahu stellt sich mit Bomben-Karikatur vor die führenden Diplomaten der Welt - von Hartmut Beyerl

- von Presseticker  -

D er israelische Premierminister Netanjahu setzt auf Dummheit. So sehen sie also aus die von Netanjahu großkotzig angekündigten Beweise für das Atomprogramm Irans. Er sprach am Donnerstag vor der UNO-Vollversammlung.
Die ARD-Tagesschau kann es nicht lassen, diese Wahn-Witz-Figur und ihre Taschenspielertricks kritiklos in Szene zu setzen:

Zur Unterstreichung seiner Worte brachte Netanjahu eine Grafik mit ans Rednerpult, die eine Atombombe zeigte, eine schon glühende Zündschnur und eine dicke rote Linie.

Das ist kein Joke. Netanjahu stellt sich vor die führenden Diplomaten der Welt hin und spielt mit einer Bomben-Karikatur “Sendung mit der Maus”.

Atombombenleger ruft "Haltet den Dieb!" - Benjamin Netanjahu, UNO New York 27.09.2012

Atombombenleger ruft “Haltet den Dieb!” – Benjamin Netanjahu, UNO New York 27.09.2012

Sowohl die Israelis als auch die deutsche Propaganda haben vergessen zu erwähnen wie sich die (Lügen-) Bilder gleichen.

Powell lügt mit deutscher Beihilfe

Vor fast 10 Jahren saß der Kriegsverbrecher Colin Powell vor der UNO und zeigte auch selbsterfundene Bildchen, um die eigenen Halluzinationen zu illustrieren. In dem Falle die als Kriegsanlass dringend benötigten imaginären “Iraks Massenvernichtungswaffen”.

US-Aussenminister Colin Powell vor dem UNO-Sicherheitsrat 05.02.2003

US-Aussenminister Colin Powell
vor dem UNO-Sicherheitsrat 05.02.2003

Zur Auffrischung: Der SPIEGEL nannte damals den Kriegshetzer Powell “leidenschaftlich”, obwohl schon damals jeder selbständig denkende Mensch die US-Farce “verlogen” nannte. Es gab keine Kritik an den offensichtlichen Lügen. Die Überschrift lautete stattdessen “Saddams Unmenschlichkeit kennt keine Grenzen”.

Wie sich die Bilder gleichen

Presse-Propaganda der imperialen NATO-Medien

Presse-Propaganda der imperialen NATO-Medien

Abgesehen davon, war Deutschland nicht unschuldig an dieser Show und damit am Krieg. Das Lügenmaterial stammte vom deutschen BND. Damals Kanzleramtsminister und zuständig für die Geheimdienste übrigens ein gewisser Steinmeier. Ja der Steinmeier! Außenminister und Leiter der kriegsauslösenden UN-Sitzung ein gewisser Josef Fischer. Und sie alle wußten von der Lüge!

Die vorsätzliche Lüge des Colin Powell UNO 2003

Nochmal der SPIEGEL zur damaligen Lügenshow.

Powell warf Bagdad zudem die Entwicklung von Raketen mit 1200 Kilometer Reichweite vor. Als Beleg für die Produktion solcher weit reichenden Raketen legte Powell dem Weltsicherheitsrat Satellitenfotos von einem neuen Teststand mit einem fünf Mal längeren Abgassystem als in älteren Testständen vor.

Der SPIEGEL heute über die diesmalige Show: Netanjahus Kinderquatsch war ein „denkwürdiger Auftritt“ und „dramatisch, einprägsam, unvergesslich“.
Die UNO-Diplomaten wären „wahlweise verblüfft oder fasziniert“ gewesen. Wohl bis auf jene, die sich den Finger in den Hals stecken mußten. Wie dumm und arrogant muß man sein, solche Propaganda-Phrasen von sich zu geben und zu glauben, die Leute schlucken das?
Kein Wort von der massiven Verurteilung Israels durch die blockfreien Staaten vor zwei Wochen.

Scharping ist auch ein Powell

Auch die Deutschen haben ungute Erfahrungen mit gefälschten Bildern als Kriegsgrund-Lüge:

Rudolf Scharping (SPD) und das angebliche "Massaker" von Racak - mit gefälschten Bildern den Weg für den Bomben-Krieg gegen Jugoslawien freigemacht, 08.04.1999

Rudolf Scharping (SPD) und das angebliche “Massaker” von Racak – mit gefälschten Bildern den Weg für den Bomben-Krieg gegen Jugoslawien freigemacht, 08.04.1999

Die ARD-tagesschau, vom selben Kaliber; völlig ohne jegliche Relativierung oder gar Kritik und Stimmungsmache, die man sonst gerne bringt (wie Machthabender, Besatzungsregime, Diktator) :

„UN-Generaldebatte in New York
Netanjahu warnt vor globaler Gefahr durch Iran
In der UN-Generaldebatte hat Israels Premier Netanjahu einen atomar bewaffneten Iran als größte Bedrohung für die Menschheit bezeichnet.“

Ach hätten sie doch mal statt bei der Tagesschau bei uns nachgelesen, dass die Panik über das iranische Atomprogramm aus Halluzinationen und Propaganda besteht. Parchin-, IAEA-, Zentrifugen- oder Isolations-Lüge.
Alles totgeschwiegen. Stattdessen gibt es einen Flipchart-Clown zum Frühstück.

RF/hinter-der-fichte.blogspot.de

mehr Nachrichten zum Thema

→ US-Aussenminister Powell muss Kriegslügen zugeben, 18.05.2004

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+