US-Literaturdoyen Gore Vidal verstorben

Enfant Terrible der US-amerikanischen Kulturszene

- von Presseticker  -

D er US-Schriftsteller und Drehbuchautor Gore Vidal ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 86 Jahren in seinem Haus in den Hollywood Hills nahe Los Angeles an einer Lungenentzündung.

Vidal galt als scharfzüngiger und kluger Autor, der sich bissig mit der US-amerikanischen Politik auseinandersetzte. Trotz Unterstützung durch Präsident Kennedy scheiterte Vidal mehrfach mit dem Versuch, eine politische Karriere einzuschlagen.

Vidal reiste und schrieb viel, darunter auch eine Reihe von historischen Romanen, wie “1876″ und Lincoln. Vidal entstammt einer der führenden Familien der USA, sein Vater war Mitbegründer der Fluglinie TWA, sein Grossvater Mitbegründer des Staates Oklahoma, sein Cousin Al Gore Vizepräsident.

US-Literaturdoyen und Enfant Terrible Gore Vidal verstorben

Vidal war einer der sechs Zeugen bei der Hinrichtung des Bombers von Oklahoma, Timothy McVeigh. Er habe Mc Veighs Ansichten über die Verfassungswidrigkeit vieler Handlungen der US-Bundesregierung geteilt, begründete Vidal seine Entscheidung.

Vidal schrieb auch Drehbücher und Theaterstücke. So war er zum Beispiel am Drehbuch für den Oscar-gekrönten Kinoklassiker “Ben Hur”
maßgeblich beteiligt.

RF/euronews

Schlagwörter # , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+