Syrien: NATO-Söldner verüben weitere Massaker

Obama ermächtigt CIA zum Sturz der syrischen Regierung

- von RF  -

Z ehntausende Menschen sind vor den Kämpfen zwischen NATO-Söldnern und Regierungstruppen in Syrien geflohen. Insgesamt haben sich seit März 2011 laut UN-Flüchtlingshilfswerk ­UNHCR mehr als 276.000 Syrer ins Ausland gerettet.
Auch innerhalb des Landes sind den Angaben zufolge zahlreiche Menschen auf der Flucht. So sollen allein in den vergangenen Tagen mehr als 200.000 Menschen die Millionenstadt Aleppo verlassen haben.

Die vom Ausland bezahlten Terroristen verüben weiterhin Massaker, auch an Zivilisten. Dieses am Dienstag auf YouTube veröffentlichtes Video zeigt, wie bewaffnete Banden, die u.a. „lang lebe die Freie Syrische Armee“ rufen, in der Syrischen Stadt Aleppo Zivilisten massakrieren.

Unterdessen hat eine Gruppe im Exil lebender Syrer ein neues Bündnis gebildet, weil sie den von der NATO eingerichteten sog. “Syrischen Nationalrat” als gescheitert betrachten.
Diese Gruppe will eine “Übergangsregierung” bilden und dabei verschiedene oppositionelle Gruppen an Verhandlungen beteiligen.
Der sog. “Syrische Nationalrat” wiederum verurteilte diese Initiative als spalterisch.

Syrien: NATO-Söldner verüben weitere Massaker

Die von der NATO bezahlten Terrorbanden erhielten über die Türkei jetzt auch moderne Boden-Luft-Raketen. Und das US-Regime will seine Finanzierung für den blutigen Terror gegen Syrien um weitere Millionen aufstocken, berichtet der russische Nachrichtensender RT.

Lawrence Freeman, Redakteur der Zeitschrift Executive Intelligence Review, sagt, dies helfe nicht, die syrische Krise zu lösen.

„Die USA betreiben absolutes Chaos und Zerstörung, daher wird es keine Stabilität geben. Jetzt ist es auch öffentlich bekannt und wurde auf der Titelseite der New York Times veröffentlicht, dass al-Qaida aus dem Ausland massiv in der sog. “syrischen Opposition” aktiv ist.

Al-Qaida verfolgt mit Unterstützung der USA das Ziel, dass irakische und syrische sunnitische Kräfte die Schiiten angreifen, um Massenchaos und Zerstörung in Syrien zu erreichen.
Zwar behauptet US-Verteidigungsminister Leon Panetta, man wolle die Stabilität erhalten und nicht die selben Fehler wie im Irak wiederholen, aber das alles zeigt, dass die US-Politik entweder nicht nachdenkt, oder aber bewusst die Lage eskalieren will“,
so Freeman.

US-Präsident Barack Obama hat eine Order unterzeichnet, die es der CIA und anderen Terrororganisationen des US-Regimes offiziell erlaubt, den bewaffneten Sturz der syrischen Regierung zu betreiben, berichten übereinstimmend die Agentur Reuters und der US-Propagandasender CNN.

RF/RT/Reuters

Schlagwörter # , , , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+