Staatsterror: Blackwater kauft sich aus Strafprozess frei

Söldner-Firma wird für Kriegsverbrechen nicht belangt

- von Presseticker  -

D ie unter ihrem früheren Namen Blackwater bekannt gewordene US-Söldnerfirma Academi zahlt rund sechs Millionen Euro Strafe, um einem Prozess wegen illegaler Waffenexporte zu entgehen.
Die Firma verkaufte Kriegsgerät, darunter Satellitentelephone in den Sudan und Munition nach Irak und Afghanistan.

Blackwater kauft sich aus Strafprozess frei

Blackwater und die nach negativer internationaler Presse daraus gegründendeten Nachfolgefirmen, werden für zahlreiche Kriegsverbrechen im Auftrag der USA/NATO verantwortlich gemacht.

Nachdem Blackwater-Söldner in der irakischen Hauptstadt Baghdad zahlreiche Zivilisten massakriert hatten, entzog die irakische Marionettenregierung der Firma 2007 die Lizenz und wies 2010 zudem 250 Blackwater-Söldner aus.

Blackwater - Söldnerfirma im Auftrag des USA/NATO Staatsterrorismus

Blackwater – Söldnerfirma im Auftrag des
USA/NATO Staatsterrorismus

Nach Auskunft offizieller US-Stellen war in der Vergangenheit bereits bekannt geworden, dass Blackwater in Irak und Afghanistan auch an Folterungen von Gefangenen beteiligt war. Wie es hiess, soll der US-Geheimdienst CIA entsprechende Verträge nicht mit Blackwater, sondern direkt mit einzelnen Mitarbeitern des Unternehmens abgeschlossen haben, darunter auch mit dem früheren Blackwater-Chef Erik Prince.

Blackwater war darüber hinaus im Auftrag des früher vom ehemaligen US-Vizepräsidenten Richard Cheney geleiteten Ölkonzerns Halliburton im Irak aktiv und führte im Krieg gegen Irak Aufträge des US-Regimes im Wert von mindestens 800 Millionen US-Dollar aus.
Die Firma unterhielt in Baghdad u.a. auch eine eigene Hubschrauberflotte.

RF/euronews

mehr Nachrichten zum Thema

→ Krieg und Leichen – Geschäft der Reichen, 26.06.2010

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+ YouTube
Odessa, Ukraine - Zensiert by NATO

Kriegshetze in deutschen Medien nimmt zu

- von Presseticker -

Dieselben Widersprüche, die den Imperialismus an den Rand des Abgrunds treiben, bilden die objektive Triebkraft für eine soziale Revolution – von Ulrich Rippert

 

Buchvorstellung: Russland im Zangengriff der NATO

- von Presseticker -

Die Ukraine im Fokus der NATO. Russland das eigentliche Ziel – von Brigitte Queck

 

Die Rote Fahne auf iPad

Nachrichtenmedien im Internet machen TV und Druckpresse Konkurrenz

- von RF -

Für die Generation von Morgen ist das Internet bereits wichtiger als die klassischen Medien

 

Planungsmodell einer chinesischen Raumstation

Weltraumrüstung: China und USA rüsten für den kommenden Krieg

- von Presseticker -

Entwicklung von Weltraumwaffen und Erprobung von Prototypen

 

Ausstellung: Syrien, Ukraine, Beweismaterial, Photographie von Benjamin Hiller

Syrien, Ukraine, Beweismaterial – Interview mit Benjamin Hiller

- von RF -

Ausstellung: Photographien und Reportagen aus dem imperialen Krieg

 

Russische Mega-Agentur Rossija Segodnja stellt sich in Berlin vor

Russische Mega-Agentur Rossija Segodnja stellt sich in Berlin vor

- von Presseticker -

Neuer global Player unter den internationalen Nachrichtenagenturen kommt aus Russland

 

Akif Pirinçci: Deutschland von Sinnen. Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer

Akif Pirinçci: Deutschland von Sinnen

- von Presseticker -

Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer

 

Friedenstaube - Raus aus der NATO!

Was ist eigentlich eine Friedensbewegung?

Die Gesellschaft auf ein konkretes friedenspolitisches Ziel fokussieren. Nicht mehr und nicht weniger.

 

100 Mark der DDR, Karl Marx

Politische Ökonomie – sozialistische Wirtschaft und Humanismus in der DDR

Dr. Klaus Blessing und Katrin Rohnstock im Gespräch mit Prof. Dr. Michael Friedrich Vogt

 

Internet - Technologie des 21. Jahrhunderts

Netmundial-Konferenz zwischen historischer Chance und Misserfolg

- von Presseticker -

Transition von ICANN und IANA-Funktionen und Internet-Governance-Debatte – von Markus Beckedahl