Japaner demonstrieren gegen Atomkraft

Anti-Atomkraft-Bewegung in Japan wird breiter

- von Presseticker  -

Über 200.000 Menschen sind in in der japanischen Hauptstadt Tokio auf die Strasse gegangen, um gegen Atomkraft und für die Abschaltung aller Atomkraftwerke zu demonstrieren.

Eine Frau sagt: „Die Erdbebengefahr ist gross in Japan. Wenn etwas falsch läuft, könnte das ganze Land zerstört werden. Es ist wichtig, heute hier zu demonstrieren.“

Ein anderer Demonstrant meint: „Atomkraftwerke können nicht zu hundert Prozent kontrolliert werden. Es bleibt immer ein Risiko. Und deshalb müssen Atomkraftwerke verschwinden.“

Japaner demonstrieren gegen Atomkraft

Auch Experten warnen auf Grund der hohen Erdbebengefahr in Japan vor einem zweiten Fukushima.

Im März 2011 war es im Atomkraftwerk in Fukushima nach einem Erdbeben und einem Tsunami zu einem schweren Atomunfall gekommen. 100.000 Menschen können immer noch nicht in ihre Heimat zurückkehren.

RF/euronews

Schlagwörter # , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+