Iran warnt vor Konsequenzen einer ausländischen Intervention in Syrien

Nachbarland Iran stärkt Syrien den Rücken

- von Presseticker  -

D ie Idee eines “geregelten Machtübergangs” in Syrien hält der iranische Aussenminister Ali Akbar Salehi für eine Illusion. Das sagte der Minister bei einer Pressekonferenz mit seinem syrischen Amtskollegen heute in Teheran.

Deshalb sprach er auch eine Warnung an die Länder aus, die den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad stürzen wollen.

„Wir hoffen, dass die Länder der Region ihre Augen aufmachen und über die Konsequenzen ihrer Handlungen nachdenken. Wenn sie einen Schritt in die falsche Richtung machen und dann weitergehen, werden die Konsequenzen auch sie betreffen“, so Ali Akbar Salehi.

Iran warnt vor Konsequenzen einer ausländischen Intervention in Syrien

Der syrische Aussenminister bekräftigte am Sonntag, dass das Land den von Vermittler Kofi Annan erarbeiteten Friedensplan umsetzen wolle.

Als „pure Phantasterei“ hat Irans Aussenminister Ali Akbar Salehi den Vorschlag des Westens bewertet, die Krise in Syrien mit einem Rücktritt von Präsident Baschar al-Assad zu lösen.

„Ich bewerte die naiven und falschen Überlegungen von einem politischen Vakuum in Syrien und von einer Machtübergabe in diesem Land sowie davon, dass ein Regierungswechsel dort ohne weiteres möglich sei, als pure Phantasterei. Dies ist eine Illusion“, zitiert Reuters den iranischen Aussenminister.

Der Westen und einige arabische Staaten versuchen, über den UNO-Sicherheitsrat den Rücktritt von Assad durchzusetzen in der Überlegung, dass dies die Gewaltanwendung stoppen würde.
Russland und China befürchten allerdings, das eine äussere Einmischung in die Situation in Syrien und ein Verlust der Staatlichkeit zu einer Ausweitung des Konflikts führt.

RF/RIA Novosti/euronews

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Ein Kommentar zu

Iran warnt vor Konsequenzen einer ausländischen Intervention in Syrien

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+ YouTube
Publizistin Eva Herman

Ukraine-Berichte ARD/ZDF: Fehlende Neutralität durch Staatsvertrag?

- von Presseticker -

Das Medienkartell muss es täglich millionenfach lesen und hören: Wir machen das nicht mehr mit! – von Eva Herman via RIA Novosti

 

Totalüberwachung durch imperiale Institution EU (Europäische Union)

EuGH kippt Vorratsdatenspeicherung

- von Presseticker -

Bundesregierung sollte Pläne zur anlasslosen Massenspeicherung aufgeben

 

Imperialer Krieg: US-Medienoperationen in Cuba sollen Unruhen schüren

Imperialer Krieg: US-Medienoperationen in Cuba sollen Unruhen schüren

- von RF -

Die Desinformation von NATO und Geheimdiensten in den neuen Medien wird global ausgeweitet

 

Internet - Technologie des 21. Jahrhunderts

Änderungen zur Netzneutralität erforderlich, aber nicht hinreichend

- von Presseticker -

Zahlungskräftige Unternehmen könnten für Wettbewerbsvorteile auf kostenpflichtige Spezialdienste ausweichen

 

Netzneutralität ins Gesetz!

Videos erklären die Debatte um Netzneutralität

- von Presseticker -

Netzneutralität ist in Gefahr! Rette das Internet!

 

Wer die EU wählt, wählt den Krieg! Raus aus der NATO!

NATO-Faschisten greifen die Pressefreiheit an

- von RF -

Situation der Pressefreiheit in einem sog. “demokratischen Staat” der NATO und der imperialen Institution EU

 

Russischer Kampfjet MiG-29

Russland und Brasilien entwickeln Kampfjet der 5. Generation

- von Presseticker -

Stärkere Kooperation der BRICS-Staaten bei Militärtechnik

 

Der Weg der Roten Fahne, Mosaik-Wandbild Kulturpalast, Dresden

Dresden: Der Weg der Roten Fahne

- von RF -

Sanierung und Erhalt des sozialistischen Wandbildes am Kulturpalast

 

Netzneutralität ins Gesetz!

EU-Industrieausschuss stimmt gegen Netzneutralität

- von Presseticker -

Die Message lautet: mehr Drosselkom wagen

 

Juri Gagarin (1934-1968), Kosmonaut und erster Mensch im Weltall, 12.04.1961

Juri Gagarin wäre heute 80 Jahre alt geworden

- von RF -

Erinnerung an den ersten Menschen im All