Älteste Photographie der Welt in Mannheim

Das erste Photo der Welt kehrt nach 50 Jahren vorübergehend nach Europa zurück

- von Presseticker  -

D as Bild mit dem Titel „Der Blick aus dem Fenster in Le Gras“ wird ab 09. September im Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen zu sehen sein. Die Aufnahme gelang dem Franzosen Joseph Nicéphore Niépce 1826 auf einer Zinnplatte.

Für den Kurator der Ausstellung Claude Sui ein einmaliges Stück. „Das ist wie die Mona Lisa oder die Blaue Mauritius“, sagte er am Montag bei der Pressevorstellung des Bildes.

Joseph Nicéphore Niépce, Der Blick aus dem Fenster in Le Gras, 1826

Joseph Nicéphore Niépce, Der Blick aus dem Fenster in Le Gras, 1826

„Für Europa ist das eine Sensation, dass die erste Photographie der Welt nur in Mannheim zu sehen sein wird“, so Kurator Sui. Normalerweise befindet sich das Werk Niépces im Harry Ransom Center der Universität Texas und wird nie verliehen.

Zehn Jahre setzte sich Sui dafür ein, die Photographie in Mannheim ausstellen zu dürfen.

1898 in London ausgestellt verlor sich über 50 Jahre lang die Spur der auf einer mit Asphalt beschichteten Zinnplatte erstellten Photographie.

Als Erfinder der Photographie galt lange Zeit Niépces späterer Partner Daguerre mit einer Aufnahme von 1839. Erst 1952 wurde Niépces Photographie von dem Sammler Helmut Gernsheim wiederentdeckt.

1961 wurde das Photo zum letzten Mal in Europa ausgestellt. Zwei Jahre später verkaufte Gernsheim seine Sammlung historischer Photographien an die Universität Texas in den USA.

RF/dpa

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+ YouTube
Italien: Traditionszeitung L’Unità wird eingestellt

Italien: Traditionszeitung L’Unità wird eingestellt

- von RF -

Der desolate Zustand der Linken auch in Italien wirkt auch auf die sozialistische Presse zurück

 

Odessa, Ukraine - Zensiert by NATO

Kriegshetze in deutschen Medien nimmt zu

- von Presseticker -

Dieselben Widersprüche, die den Imperialismus an den Rand des Abgrunds treiben, bilden die objektive Triebkraft für eine soziale Revolution – von Ulrich Rippert

 

Buchvorstellung: Russland im Zangengriff der NATO

- von Presseticker -

Die Ukraine im Fokus der NATO. Russland das eigentliche Ziel – von Brigitte Queck

 

Die Rote Fahne auf iPad

Nachrichtenmedien im Internet machen TV und Druckpresse Konkurrenz

- von RF -

Für die Generation von Morgen ist das Internet bereits wichtiger als die klassischen Medien

 

Planungsmodell einer chinesischen Raumstation

Weltraumrüstung: China und USA rüsten für den kommenden Krieg

- von Presseticker -

Entwicklung von Weltraumwaffen und Erprobung von Prototypen

 

Ausstellung: Syrien, Ukraine, Beweismaterial, Photographie von Benjamin Hiller

Syrien, Ukraine, Beweismaterial – Interview mit Benjamin Hiller

- von RF -

Ausstellung: Photographien und Reportagen aus dem imperialen Krieg

 

Russische Mega-Agentur Rossija Segodnja stellt sich in Berlin vor

Russische Mega-Agentur Rossija Segodnja stellt sich in Berlin vor

- von Presseticker -

Neuer global Player unter den internationalen Nachrichtenagenturen kommt aus Russland