Buchvorstellung: Hartz IV – Ein Totmacher

Neben Schriftstellern haben sich zahlreiche betroffene literarisch zum Thema geäussert

- von Presseticker  -

E s reicht! Die Strasse ruft! Jetzt gnade Euch Gott!“ schreibt einer der über 80 Autoren, der neuen Anthologie zum Thema Hartz IV und trifft damit den Nerv von über 7 Millionen Hartz IV betroffenen, Arbeitslosen, Aufstockern, Minijobbern, Betrogenen und Gedemütigten.

Im Dezember vergangenen Jahres rief der Acheron Verlag Leipzig zu einer deutschlandweiten Ausschreibung zum Thema Hartz IV auf, nicht ahnend, damit in ein Wespennest gestochen zu haben.
Neben vielen Schriftstellern haben sich zahlreiche betroffene literarisch zum Thema geäussert und Ihrem Ärger Luft gemacht.

Acheron Verlag, Totmacher

Texte wie Die Totmacher, Lächle, solange Du noch Zähne hast, Tod im Jobcenter, Menschenwürde 16 Cent, Der Anschlag, Das Volk sind Wir, oder Die hässliche Landesbotschaft verfolgen die Gedanken die einen im Wartebereich der Endlosflure überkommen, während man selbst zu Fallobst vergammelt.

Sie sprechen den Menschen aus dem Herzen, die täglich Demütigungen, Sanktionen und Strafen erdulden müssen, denn längst ist aus der einst sozialen Agenda, eine menschenzermalmende Maschinerie geworden, mit denen findige Geschäftemacher Millionen verdienen.

Lassen Sie sich nicht verheizen!

Ferner ist das Buch, neben den beeindruckenden Storys und Poems, ein Ratgeber für Hartz IV Betroffene, ein Mutmacher und Trostbringer aber auch ein Aufwiegler, sich gegen bestehende Menschenrechtsverletzung zu wehren und auf die Verursacher öffentlich mit dem Finger zu zeigen.

Dieses Buch bietet Ihnen auch konkrete Hilfe bei drohenden Sanktionen, Dank eines ausgeklügelten Formulars welches von einem der Autoren des Buches entworfen wurde. Sie können sich dieses Formular ausdrucken und Ihrem Sachbearbeiter übergeben. Auf dessen Gesichtsausdruck dürfen Sie gespannt sein!

Lassen Sie sich nicht einschüchtern!

Die Beteiligten des Buches empfehlen allen Lesern, dieses Buch bei jedem Behördengang in der Tasche zu haben. Das Buch weiter zu verbreiten und neue Diskussionen anzustossen, wie z.B. das Bürgergeld.

Gewidmet ist das Buch den den Opfern von Hartz IV – besonders auch den Kindern!
Das neue Buch im Acheron Verlag ist ab 07. Juli 12 verfügbar. Downloaden Sie vorab die iPad Version.

→ iPad und Computer-Versionen

→ Acheron-Verlag.de

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+