Tuareg: Wir kämpfen für die Würde unseres Volkes

Die Tuareg sind zwar schlecht bewaffnet, dafür aber hoch motiviert

- von Presseticker  -

D ie Tuareg kämpfen im Norden Malis nicht nur gegen die malische Armee, sondern auch gegen die sog. “Al-Qaida”. Das sagte Tuareg-Sprecher Hama Sid Hamed im Interview mit Stimme Russlands.
Er erklärte, warum die malische Armee verlieren wird und wie die modernste Waffe der Aufständischen aussieht.

Sowohl die Tuareg als auch “Al-Qaida” sind im Norden Malis aktiv. Wie unterschieden sich ihre Ziele?

Die Al-Qaida im Islamischen Maghreb setzt auf Terror und entführt Menschen aus westlichen Ländern, um Lösegeld zu erpressen. Deshalb sind sie in der Sahelzone so aktiv.

Tuareg in traditioneller Kleidung

Tuareg in traditioneller Kleidung

Unser Ziel ist ganz anders: Die Tuareg lehnen sich gegen den Terrorismus auf und sind eigentlich eine Hochburg des Anti-Terror-Kampfes.
Dem malischen Präsidenten Amadou Toumani Toure, aber auch Algerien, dem Niger und einigen weiteren Ländern, die ebenfalls gegen den Terror kämpfen und dabei an Sahara-Rohstoffen interessiert sind, haben wir das längst nahegelegt.

Der Kampf gegen die Al-Qaida im Maghreb ist ein vorrangiges Ziel unserer Nationalen Bewegung für die Befreiung des Azawad. Wir kämpfen jetzt an zwei Fronten und zwar gegen die malische Armee und die Terroristen.
Ohne Tuareg ist kein Anti-Terror-Kampf möglich. Wir sind bereit, mit jedem Seite an Seite gegen dieses Übel in Sahel und Sahara zu kämpfen.

Man sagt, die Tuareg haben die modernsten Waffen?

Schade, dass ich jetzt keine Bilder zeigen kann, denn unsere Waffen sind ganz üblich. Kein Hubschrauber lässt sich damit abschiessen.

Tuaregs stoppen ihren Vormarsch in Mali

Gerüchten zufolge sind sie besser bewaffnet als die malische Armee?

Das sind eben Gerüchte. Die Wahrheit besteht aber darin, dass Malis Armee meistens aus den Menschen zusammengesetzt wird, die den Krieg lieben. Man geht zum Militär, um besoldet zu werden.

Die malische Armee hat alles Nötige. Die Ausrüstung einer Armee ist aber nicht immer entscheidend. Die Tuareg sind zwar schlecht bewaffnet, dafür aber hoch motiviert. Denn sie wollen ihre Gebiete zurückerobern.

Dieser Wunsch ist ihre modernste Waffe. Sie kämpfen nicht für Geld, sondern für die Würde ihres Volkes. Niemandem gelang es bisher, die Tuareg-Kultur zu ruinieren.

Jeder Versuch, in unsere Gebiete einzudringen und unser bei weitem nicht reiches Volk zu unterdrücken, wird scheitern.

RF/ruvr/euronews

Schlagwörter # , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+