Russland warnt vor Suche nach Vorwänden zur Verstärkung des Drucks auf Iran

Aussenminister Sergej Lawrow mahnt zum Frieden

- von Presseticker  -

R usslands Aussenminister Sergej Lawrow hat vor der Suche nach künstlichen Vorwänden zur Verstärkung des Drucks auf den Iran gewarnt.

Moskau betrachtet Versuche als äusserst gefährlich, Spannungen um das iranische Atomprogramm absichtlich zu schüren, um noch mehr Sanktionen gegen Teheran zu verhängen.

Das sagte Lawrow am Montag in Moskau bei einem Treffen mit dem Vorsitzenden des Rates für nationale Sicherheit Israels, Jaakov Amidror, der sich zu einem Arbeitsbesuch in der russischen Hauptstadt aufhält.

Sergej Lawrow, Aussenminister Russland

Sergej Lawrow, Aussenminister Russland

Versuche, Berichte über Erfolge iranischer Atomtechnologien für eine mögliche Anwendung militärischer Gewalt zu missbrauchen, wären kontraproduktiv und gefährlich, hiess es.

Die beiden Politiker erörterten auch Fragen, die mit der Schaffung einer von Massenvernichtungswaffen und Trägermitteln dazu freien Zone im Nahen Osten zusammenhängen, teilte die Informations- und Pressestelle des russischen Aussenamtes mit.

RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+