Proteste und Neuwahlen in Griechenland am 06. Mai

Umfragen zufolge sind die kleinen Parteien, die sich gegen die EU-Diktate stellen, im Aufwind

- von Presseticker  -

D ie Griechen werden am 06. Mai ein neues Parlament wählen. Das gab Ministerpräsident Lucas Papademos bekannt.

Seine Übergangsregierung brachte – durch die EU diktierte – sog. “Sparmaßnahmen” auf den Weg und wurde dabei von den Sozialisten (Sozialdemokraten) und den Konservativen unterstützt.
Diese Parteien haben sich dadurch bei der Bevölkerung nicht gerade beliebt gemacht.

Proteste und Neuwahlen in Griechenland am 06. Mai

Umfragen zufolge sind die kleinen Parteien, die sich gegen den Rettungsplan der EU stellen im Aufwind. Falls sie gewinnen, stellt das die Vereinbarungen zwischen Athen und Brüssel in Frage.

Griechische Rentner haben unterdessen in den Strassen Athens gegen die Kürzungen ihre Pensionen protestiert. Viele klagen, dass alles teurer geworden wäre und schimpfen auf die Politiker.

Die griechischen Orthodoxen feiern am kommenden Wochenende Ostern. An diesen Feiertagen beschenken meist die Grosseltern ihre Kinder und Enkelkinder, dieses Jahr können es sich viele nicht leisten.

RF/euronews

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+