Präsidentschaftswahl in Frankreich – Stichwahl zwischen Hollande und Sarkozy

Kandidat der Linken Front Jean-Luc Mélenchon erzielte 11,7 Prozent

- von Presseticker  -

B ei der Präsidentenwahl in Frankreich hat Amtsinhaber Nicolas Sarkozy eine Niederlage gegen den Sozialdemokraten François Hollande erlitten.
In der ersten Runde am Sonntag kam Hollande nach Behördenangaben auf 28,8 Prozent der Stimmen, Sarkozy auf 26,1 Prozent.

Die Spitzenkandidatin der Front National, Marine Le Pen, konnte 18,5 Prozent der Stimmen auf sich vereinen und damit den Rekord ihres Vaters Jean-Marie Le Pen aus dem Jahr 2002 (16,86 Prozent) brechen.

Auf Platz vier folgt der Kandidat der Linken Front Jean-Luc Mélenchon mit 11,7 Prozent.

Die Wahlbeteiligung war mit mehr als 80 Prozent über Erwarten gut. Sarkozy hat als erster amtierender Präsident der Fünften Republik die erste Wahlrunde verloren.

Präsidentschaftswahl Frankreich, 1. Wahlgang 22.04.2012 vorläufiges Ergebnis

Präsidentschaftswahl Frankreich, 1. Wahlgang 22.04.2012 vorläufiges Ergebnis

Auch wenn Meinungsumfragen Hollande einen Sieg mit 55 bis 57 Prozent im zweiten Wahlgang voraussagen, hat Sarkozy immerhin in der Stichwahl am 06. Mai noch Gelegenheit, die Wähler seiner Rivalen auf seine Seite zu bringen.

Bislang haben jedoch keine anderen Kandidaten ihre Unterstützung für Nicolas Sarkozy im zweiten Wahlgang angekündigt. Hingegen haben bereits Jean-Luc Mélenchon von der Linken Front und die in Frankreich eher unbedeutenden Grünen zur Wahl von François Hollande aufgerufen.

RF/France24

Schlagwörter # ,

Rote Fahne bezahlen

Ein RF direkt Kommentar zu

Präsidentschaftswahl in Frankreich – Stichwahl zwischen Hollande und Sarkozy

Kommentieren RF direkt

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+