Chinas Hochgeschwindigkeitsnetz wächst rapide

Reisezeit zwischen den Metropolen Beijing und Shenzhen von 23 auf 8 Stunden reduziert

- von Presseticker  -

D as chinesische Hochgeschwindigkeitsnetz wird Ende 2012 über 10.000 Kilometer lang sein und Reisenden eine schnelle, sichere und preisgünstige Alternative zum Flugzeug bieten.

China wird 2012 rund 6.360 Kilometer Gleise verlegen, davon sind 3.500 Kilometer neue Hochgeschwindigkeitsstrecken, berichtet People‘s Daily.

Chinas neuester Hochgeschwindigkeitszug

Chinas neuester Hochgeschwindigkeitszug

Das Jahr 2012 wird ein historisches Jahr für die chinesische Bahn, da so viele neue Zugstrecken gebaut werden wie nie zuvor. Zudem wird die Länge des Hochgeschwindigkeitsnetzes die Marke von 10.000 Kilometern übertreffen.

Wenn die Hochgeschwindigkeitsstrecke von Beijing nach Shenzhen in Dienst gestellt wird, kann die Reisezeit zwischen den beiden Metropolen von 23 Stunden auf 8 Stunden reduziert werden.

Angesichts eines solch massiven Projekts hat das Eisenbahnministerium versprochen, dass es die Bauqualität garantieren wird und dass sämtliche versteckten Qualitätsprobleme noch vor der Inbetriebnahme gelöst werden sollen.

Das Ministerium hat auch eine Revision aller seit 2003 gebauten Zugstrecken angeordnet.

RF/Xinhua

Schlagwörter # ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+