Alfred Hrdlicka: Provokateur, Querdenker, Jahrhundertkünstler

Alfred Hrdlicka. Sequenzen - Ein Film von Andrea Bönig

- von Presseticker  -

A lfred Hrdlicka (1928-2009) erzählt über sein Leben, die Kunst, die Frauen, die Politik und vieles mehr. Die Strapazen des jahrzehntelangen Steinhauens und manche Ausschweifung hatten ihn zwar körperlich gezeichnet, taten aber seiner erzählerischen Kraft keinen Abbruch.

Trailer: Alfred Hrdlicka. Sequenzen

So entstand zwischen 2005 und 2007 mit den hier gezeigten Aufnahmen ein eigenwillig gebundener Strauss von Begebenheiten und Anekdoten aus dem Munde des Künstlers: von der Statisterie an der Wiener Staatsoper und der Ausbildung zum Zahntechniker über sein Studium der Malerei und Bildhauerei bis zur Erläuterung einiger seiner Hauptwerke.

Ein wahrhaft einzigartiges Dokument von rund drei Stunden Laufzeit.

Alfred Hrdlicka. Sequenzen
Ein Film von Andrea Bönig, 2011
Kamera Michael Weber, Andrea Bönig
Umsetzung und Schnitt Micheal Weber
Doppel-DVD, 174 Minuten, 35 Euro

mehr Nachrichten zum Thema

→ Zum Tode Alfred Hrdlickas, 08.12.2009

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+