Ukraine: Trilaterales Konsortium wäre einzige Lösung des Gasproblems

Im Gegenzug für einen Preisnachlass verlangt Russland seinen Einstieg in das ukrainische Gastransportsystem

- von Presseticker  -

D ie Gründung eines trilateralen Konsortiums zur Verwaltung des Gastransportsystems der Ukraine unter Beteiligung der EU und Russlands wäre wohl die einzige Lösung des Gasproblems, so der ukrainische Regierungschef Nikolai Asarow am Freitag auf einer Pressekonferenz in Kiew.

Nikolai Asarow, Regierungschef Ukraine

Nikolai Asarow, Regierungschef Ukraine

Dieses Konsortium, das bereits 2004 vom damaligen Premier Viktor Janukowitsch vorgeschlagen worden sei, würde die Ukraine, die die Pipelines jetzt allein aufrechterhalte, enorm entlasten, sagte Asarow.

Kiew verhandelt seit Monaten mit Moskau über eine Senkung der Gaspreise, die die Ukraine für unfair hält.

Im Gegenzug für einen Preisnachlass verlangt Russland seinen Einstieg in das ukrainische Gastransportsystem. Beide Seiten schließen nicht aus, dass die Gespräche mit der Gründung eines Konsortiums zu Ende gehen, dessen Format aber bislang noch nicht bestimmt wurde.

2012-01-20 15:33:00 – RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+