Tumulte in Libyen: Übergangsrat warnt vor Bürgerkrieg

Am Sonntag waren mehrere Tausend Menschen in Bengasi auf die Strasse gegangen, um die Einführung des islamischen Rechtssystems Scharia zu fordern

- von Presseticker  -

N ach den Massenprotesten gegen den von der NATO eingesetzten sog. libyschen Übergangsrat (NTC) hat dessen Vorsitzender Mustafa Abdel Dschalil vor einem Bürgerkrieg gewarnt, sollte das Gremium aufgelöst werden.

„Wir lösen den Übergangsrat nicht auf, denn die Auflösung würde zum Bürgerkrieg führen“, sagte Dschalil.

Flagge NATO KapfjetAm Sonntag waren mehrere Tausend Menschen in Bengasi auf die Strasse gegangen, um die Einführung des islamischen Rechtssystems Scharia zu fordern.

Die Demonstranten warfen dem Übergangsrat vor, mit denselben Methoden wie der gestürzte Ex-Herrscher Muammar al-Gaddafi zu regieren.

Mehrere hundert bewaffnete Demonstranten sprengten das Tor zur Residenz der Übergangsregierung in Bengasi und drangen auf das Gelände ein.
Der Bürgermeister der Stadt trat am selben Tag zurück.

In Bengasi, der zweitgrössten Stadt Libyens, hatte im Februar 2011 ein durch die NATO organisierter bewaffneter Kampf gegen die libysche Regierung begonnen.

2012-01-23 11:30 – RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+