Irans Parlament plant vorläufig kein Ölembargo gegen EU

Gesetzentwurf kann im Ergebnis der Konsultationen frühestens am kommenden Mittwoch ausgearbeitet werden

- von Presseticker  -

D as iranische Parlament will abwarten, bis das Embargo für die iranischen Erdöllieferungen in Kraft getreten ist, bevor es einen Gesetzentwurf über die vollständige Einstellung der Erdöllieferungen aus dem Iran nach Europa erörtern wird, melden iranische Medien.

„Es wurde kein Gesetz über das Verbot für den Erdölverkauf an Europa vorbereitet oder dem Parlament vorgelegt. Zurzeit handelt es sich lediglich um eine Idee von einigen Abgeordneten, die sie in die Tat umsetzen wollen“, zitiert die iranischen Nachrichtenagentur Mehr Emad Hosseini, Vertreter des Energieausschusses des iranischen Parlamentes.

Seinen Worten nach muss die Initiative der Abgeordneten vom Energiealusschuss gebilligt sowie vom technischen Standpunkt und unter Berücksichtigung der geltenden Verträge sowie der Interessen verschiedener Seiten geprüft werden.

“Der Gesetzentwurf kann im Ergebnis der Konsultationen frühestens am kommenden Mittwoch ausgearbeitet werden”, betonte der Parlamentarier.

2012-01-29 14:30:00 – RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+