Glänzende Auftritte der Bolschoi-Primaballerina Ljudmila Semenjaka

Vom berühmten russischen Choreographen Juri Grigorowitsch eingeladen, debütierte sie 1972 als Odette-Odile in „Schwanensee“ von Tschaikowski

- von RF  -

A m 16. Januar 2012 feiert die Primaballerina am Bolschoi Theater Ljudmila Semenjaka ihren 60. Geburtstag. Mit zehn Jahren ging sie an die Leningrader Choreographieschule und zwei Jahre später tanzte ihre allererste Rolle auf der Bühne des Mariinski-Theaters, das damals den Namen „Kirow-Theater“ führte – sie war die kleine Mari in Tschaikowskis „Nussknacker“.

RIA Novosti TV: Glänzende Auftritte der Bolschoi-Primaballerina Ljudmila Semenjaka

Vom berühmten russischen Choreographen Juri Grigorowitsch eingeladen, debütierte sie 1972 als Odette-Odile in „Schwanensee“ von Tschaikowski. Ihre Lehrerin war die legendäre Galina Ulanowa, die ihr Schaffen stark beeinflusste.

Am Bolschoi war Semenjaka bis 1990 engagiert, wo sie Hauptrollen in vielen Ballettaufführungen tanzte. Sie trat auf den besten Bühnen der Welt auf.

Semenjaka ist mit der Goldmedaille des Ersten Internationalen Ballettwettbewerbs in Tokio, mit der Anna-Pawlowa-Prämie der Pariser Tanzakademie sowie mit der britischen Prämie für größte Errungenschaften im Bereich der Choreographie ausgezeichnet worden.

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+