Das günstigste Auto der Welt? – Bajaj stellt RE 60 vor

Auf 100 Kilometer verbrauche der Wagen nur etwa 2,5 Liter Benzin

- von Presseticker  -

D as “günstigste Auto der Welt”, der Tata Nano, bekommt nun einen Konkurrenten. Am Dienstag stellte der indische Fahrzeughersteller Bajaj einen neuen Kleinwagen vor – den RE60.

Obwohl die Firma, die sich eigentlich auf Bau von Motorrädern und Rikschas spezialisiert, sich bisher noch nicht zum Preis des Fahrzeugs geäußert hat, schätzen viele Branchenkenner, dass dieses Modell sogar noch unter dem Preis der Basisversion des Tata Nano liegen werde, welcher gegenwärtig etwa 140.000 Rupien (etwa 2.000 Euro) kostet.

Automobil Bajaj RE 60 aus Indien

Automobil Bajaj RE 60 aus Indien

Allerdings ist die Leistung des RE 60 der eines Tata Nano nicht gewachsen. Der Viersitzer ist lediglich 2,75 Meter lang und 1,3 Meter bereit. Ein leerer RE 60 wiegt nicht mehr als 400 Kilogramm. Ausgestattet mit einem 200-Kubikzentimeter-Motor kann er eine Höchstgeschwindigkeit von nur 70 Kilometer pro Stunde erreichen.

Bei dem RE60 handelt es sich auch um ein energiesparendes und umweltschonendes Automodell. Auf 100 Kilometer verbrauche der Wagen nur etwa 2,5 Liter Benzin. Für jeden Kilometer Fahrt emittiere das Auto zudem weniger als 60 Gramm Kohlendioxid, erklärte Bajaj auf der Pressekonferenz.

Das Auto wird in diesem Jahr auf den indischen Markt gebracht. Später soll der RE 60 auch auf den ausländischen Märkten erhältlich sein, wo bereits die Rikschas von Bajaj verkauft werden. Besonders beliebt wäre das Modell unter den Taxifahrern, schätzte der Autobauer.
Momentan kommen in Indien meist eher Motorrikschas als Taxis zum Einsatz.

2012-01-05 08:02 – RF/china.org.cn

Schlagwörter # , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+