Waldai-Klub berät über Russlands Rückkehr in Asiatisch-Pazifischen Raum

Thema der Sitzung lautet "China und Russland in Asien"

- von Presseticker  -

D ie russisch-chinesische Sektion des internationalen Diskussionsklubs “Waldai” ist am Samstag in Shanghai zusammengekommen. Das Thema der Sitzung lautet “China und Russland in Asien”.

Weltkarte

Waldai-Klub berät über Russlands Rückkehr in Asiatisch-Pazifischen Raum

Die Teilnehmer erörtern die Perspektiven der Zusammenarbeit Russlands mit China und anderen Ländern des Asiatisch-Pazifischen Raumes, darunter die Modalitäten des Abbaus der wirtschaftlichen und politischen Hindernisse bei der Rückkehr Russlands in die sich dynamisch entwickelnde Asiatisch-Pazifische Region.

Die Sitzung wurde vom Rat für Außen- und Verteidigungspolitik, von der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti und vom Zentrum für Russland-Studien der Ost-Chinesischen pädagogischen Universität veranstaltet.

Der Waldai-Diskussionsklub wurde im Jahr 2004 von RIA Novosti in Gemeinschaft mit dem Rat für Außen- und Verteidigungspolitik, der Zeitung The Moscow News, der Zeitschrift “Rossija w globalnoi Politike” (“Russland in der Globalpolitik”) und der Zeitschrift Russia Profile gebildet. Der Name des Diskussionsklubs ist auf den ersten Konferenzort, die Stadt Waldai in Mittelrussland, zurückzuführen.

2011-12-03 07:32:00 – RF/RIA Novosti

Schlagwörter # ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+