Russland und EU aktivieren Arbeit an Vereinfachung von Visaregime

Moskau zeigte mehr als einmal sein Interesse an der Erleichterung und dann auch der Aufhebung der Visapflicht mit der EU

- von Presseticker  -

R ussland und die Europäische Union haben die gemeinsame Arbeit an einer Vereinfachung des Visaregimes mit der Perspektive seiner vollständigen Aufhebung aktiviert, sagte der russische Präsident Dmitri Medwedew am Donnerstag in seiner Jahresbotschaft an die Föderalversammlung.

“Mit den EU-Mitgliedsländern wurden bereits 23 Abkommen über die Partnerschaft bei der Modernisierung des Visaregimes unterzeichnet”, äußerte Medwedew.

Flaggen EuropaDer erste Schritt zur Aufhebung der Visa zwischen Russland und Europa wurde am 15. Dezember auf dem Russland-EU-Gipfel in Brüssel unternommen, wo die Seiten das Dokument über gemeinsame Schritte zur Lösung dieses Problems billigten. Das Dokument hieß “Gemeinsame Schritte zum visafreien Regime von kurzfristigen Reisen von Bürgern Russlands und der EU”. Aber nach wie vor ist nicht klar, wann das geschehen wird.

Das Dokument, das weder Unterzeichnung noch Ratifizierung erfordert, wurde vom EU-Ministerrat bestätigt und beinhaltet die Handlungen Europas und Russlands bei der Vorbereitung auf das visafreie Regime von Kurzreisen.

Die Handlungen betreffen die Sicherheit der Dokumente, zum Beispiel die Einführung biometrischer Reisepässe, die Bekämpfung der illegalen Einwanderung, die Grenzverwaltung, die öffentliche Ordnung, die Sicherheit und die Zusammenarbeit im Rechtsschutzbereich, darunter den Kampf gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität, den Terrorismus und die Korruption.

Die Diplomaten erläutern, dass die Seiten, nachdem das Dokument realisiert ist und die EU-Länder das entsprechende Mandat bestätigen, die formalen Verhandlungen über den Übergang zum visafreien Regime aufnehmen können.

Moskau zeigte mehr als einmal sein Interesse an der Erleichterung und dann auch der Aufhebung der Visapflicht mit der EU. Nach Meinung der russischen Behörden würde dies die handelsökonomischen und humanitären Beziehungen zwischen Russland und den EU-Ländern wesentlich ausbauen.

2011-12-22 11:06:00 – RF/RIA Novosti

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+