Montis Sparkurs nimmt Hürde – Belgien herabgestuft

Die Beschlüsse des jüngsten Euro-Rettungsgipfels haben die internationalen Ratingagenturen nicht überzeugt

- von Presseticker  -

D er drastische Sparkurs des neuen italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti hat eine erste wichtige Hürde genommen. Bei einer Vertrauensabstimmung stellten sich am Freitag in Rom 495 Abgeordnete hinter Monti und das Sparpaket, 88 votierten dagegen.

Italienischer Ministerpräsident Mario Monti

Italienischer Ministerpräsident Mario Monti

Monti bezeichnete die Maßnahmen als “das letzte Opfer”, das den Italienern abverlangt werde. In der kommenden Woche soll der Senat darüber abstimmen.

Die Beschlüsse des jüngsten Euro-Rettungsgipfels haben die internationalen Ratingagenturen nicht überzeugt. Moody’s stufte die Kreditwürdigkeit von Belgien um zwei Stufen herab. Fitch warnte Italien, Spanien, Belgien und drei weitere Mitglieder der Euro-Zone vor einer Herabstufung.
Eine umfassende Lösung der Schuldenkrise sei mit den Gipfelergebnissen weder technisch noch politisch zu erreichen.

2011-12-17 03:23:13 – RF/euronews

Schlagwörter # , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+