Libyen: Widerstand gegen imperialen NATO-Krieg – Bilder der Zerstörung aus Sirte

Die zivilisierte Welt und alle anständigen Menschen trauen um die Opfer des imperialen Krieges, der auch mit unser aller Steuergelder finanziert wird

- von RF  -

Z wischen 50.000 bis über 100.000 massakrierte Opfer hat nach verschiedenen Schätzungen der aus der Luft geführte Krieg des imperialen NATO-Faschismus gegen Libyen gekostet.
Das Video zeigt jüngste Aufnahmen aus der libyschen Stadt Sirte, wo ein Grossteil der Bevölkerung durch die NATO-Barbarei ausgelöscht wurde.
Die zivilisierte Welt und alle anständigen Menschen trauen um die Opfer des imperialen Krieges, der auch mit unser aller Steuergelder finanziert wird.

Libya: visit to Sirte

Unterdessen geht der Widerstand in Libyen gegen die NATO und ihre Spezialkommandos und Söldnertruppen am Boden unvermindert weiter.
Nachdem die Grenzen zu Tunesien geschlossen wurden, steht nun auch die Raffinerie von Zawiya seit drei Tagen still, schwere Kämpfe werden auch rund um den internationalen Flughafen von Tripolis gemeldet.

Am Montag gingen in Libyen zigtausende Menschen, in manchen Gegenden unter lebensgefährlichen Bedingungen, gegen den NATO-Krieg und die Kollaborateure auf die Strasse. Allein in Bengasi waren es über 20.000, so ein Korrespondent.

RT: Libyans don’t trust Western crownies ruling them

RT (Russia Today TV) – The streets of Benghazi are once again the focal point for crowds of angry Libyans – only this time they are protesting against the country’s new government. For two days, tens of thousands of protesters have been demanding more transparency and honesty from the National Transitional Council. The demonstrators are infuriated by secrecy surrounding the country’s decision-making and finances.

The city of Benghazi was where the NATO-backed rebellion began and ultimately ended 40 years of Colonel Muamar Gaddafi’s rule. Patrick Hayes, reporter for the online magazine spiked, told RT Libyan people have finally realized the NTC falls short of representing their interests.

Schlagwörter # , , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+