Kunstbiennale Lyon: Kunst für alle!

Zeitgenössische Kunst auf eine andere, direkte Art erfahrbar machen und die Anwohner des Grossraums rund um die Rhône-Metropole mit einzubeziehen

- von Presseticker  -

G ute Aussichten verspricht Veduta, der experimentelle Programmteil der Kunstbiennale im französischen Lyon. Ziel ist, zeitgenössische Kunst auf eine andere, direkte Art erfahrbar zu machen und die Anwohner des Grossraums rund um die Rhône-Metropole mit einzubeziehen.

Kunstbiennale Lyon: Kunst für alle!

Ernesto Ballesteros ist einer der Gastkünstler des Veduta-Programms. Der Argentinier konstruiert Papierflieger mit beachtlicher Eigendynamik. Seine seltsamen Flugobjekte sind Teil einer Installation in der Sucrière, dem Hauptstandort der Kunstbiennale. Gleichzeitig lud der Künstler zu mehreren Workshops und zu einem abschließenden Flug-Wettbewerb in der Lyoner Innenstadt.

Ein anderer Austragungsort des Veduta-Programms befindet sich in Décines, einem Vorort im östlichen Stadtgebiet. Dort haben die Biennale-Veranstalter einen weißen Kubus aufgebaut mit Kunstwerken des Lyoner Künstlers Christian Lhopital. Die Gestaltung und Verwaltung der quadratischen Galerie wurde den Anwohnern übertragen.

2011-12-13 15:40:00 – RF/euronews

Schlagwörter # , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+