Dutzende Tote bei Anschlägen in Damaskus

Syrische Regierung macht die Untergrundgruppe Al-Kaida verantwortlich

- von Presseticker  -

B ei den Anschlägen in Syriens Hauptstadt Damaskus sind Dutzende Menschen getötet worden. Nach offiziellen Angaben hatten sich zwei Attentäter in ihren Autos in die Luft gesprengt. Die Anschläge galten demnach Gebäuden der Sicherheitskräfte und des Geheimdienstes.
Wer hinter den Anschlägen steckt, ist unbekannt. Die Regierung macht jedenfalls die Untergrundgruppe Al-Kaida verantwortlich.

Dutzende Tote bei Anschlägen in Damaskus

Inzwischen sind die ersten Beobachter der Arabischen Liga in Syrien eingetroffen. Ihnen wurde gleich der Schauplatz der Anschläge vorgeführt. Die Liga will mehrere hundert Beobachter schicken, die ein vereinbartes Ende der Gewalt überwachen sollen.

2011-12-23 14:13:11 – RF/euronews

Schlagwörter # , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+