Apple HDTV: Sharp soll Displayproduktion im Februar starten

Der erste Apple HD-Fernseher scheint immer näher zu kommen

- von Presseticker  -

D er erste Apple HD-Fernseher scheint immer näher zu kommen, denn aktuell gibt es recht viele Gerüchte zu finden, die sich rund um den ersten Fernseher aus dem Hause Apple drehen. Vor allem könnte dem japanischen Unternehmen Sharp eine wichtige Rolle in Bezug auf den Apple HD-Fernseher zukommen, da dieser  als Zulieferer im Gespräch  ist und somit einen sehr großen Bereich für Apple abdecken würde.

Apple HDTV: Sharp soll Displayproduktion im Februar starten
Nachdem sich viele Experten mittlerweile sicher sind, dass Sharp die  Produktion der Displaypanels  für Apple übernehmen wird, gibt es nun auch passende Spekulationen darüber zu finden, wann genau Sharp mit der Produktion starten soll. Und zwar wird es wohl im Februar soweit sein, dass man bei Sharp mit der Produktion beginnen möchte, was einen Marktstart Ende 2012 eigentlich ausschließen sollte, der ebenfalls Gegenstand von Spekulationen gewesen ist.

Sollte Sharp tatsächlich im Februar 2012 mit der Produktion der Displaypanels für den Apple HD-Fernseher beginnen, dann wird ein  Release des Fernsehers im Sommer 2012  immer wahrscheinlicher. Aller Voraussicht nach will man den HD-Fernseher bei Apple so früh wie möglich auf den Markt bringen, damit die hellhörige Konkurrenz keine Möglichkeit mehr bekommt, die Ideen von Apple zu kopieren, was für Apples Verkaufszahlen sicherlich nicht von Vorteil wäre.

2011-11-30 01:35:35 – macticker

Schlagwörter # , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+