Anti-NATO Kundgebung Tripolis

NATO-Regime-Medien zensieren internationale Berichterstattung

- von RF  -

D iese Aufnahmen wurden in den imperialen NATO-Medien zensiert.
Am 01. Juli 2011 gab es in verschiedenen Städten Libyens Massendemonstrationen mit über eine Millionen Teilnehmern.
Gegen die NATO und ihren imperialen Krieg – für nationales Selbstbestimmungsrecht und Unabhängigkeit.

RFTV: Anti-NATO Kundgebung Tripolis, 01.07.2011

mehr Nachrichten zum Thema

Das nachstehende Video zeichnet chronologisch die Ereignisse der Libyen-Krise von ihren Anfängen nach.
Wir erinnern uns: Aus lokalen kleinen Demonstrationen und Gewalttaten erwuchs schnell ein militärischer Konflikt, welchen die NATO zur Ausweitung ihres imperialen Krieges nutzte.
Landesweite Massendemonstrationen gegen das Regime, wie bspw. in Tunesien, Ägypten oder Bahrain gab es in Libyen nicht.

Das Video dokumentiert die Ereignisse auch durch Berichte NATO-höriger Mainstream-Medien.

Schlagwörter # , , , , , , , ,

Rote Fahne bezahlen

Kommentieren

Anmelden  (optional)

NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Benutzerprofile, Artikel, Beiträge und Kommentare mit zionistischem, faschistischem, stalinistischem Inhalt oder die gegen gesittete Umgangsformen verstoßen, und/oder nicht den Inhalt des kommentierten Artikels zum Gegenstand haben, und/oder einen Standpunkt nicht sachlich begründen, werden gelöscht.
Benutzerprofile ohne Beiträge werden in regelmäßigen Abständen gelöscht.
Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Klarnamen und/oder reale eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) zu löschen.
Kontakt Moderation: Moderation |at| RoteFahne.eu

twitter facebook google+